Kongresssitzungen

Der Kongress wird sechs technische Sitzungen und 21 Symposien zu wichtigen Arbeitsschutzthemen umfassen.

TS1 - Arbeitsschutz, Resilienz und Nachhaltigkeit in Unternehmen
Kongressleitung: IAO; Organisatoren: IAO

Resiliente Organisationen können antizipieren, überwachen, reagieren und lernen, insbesondere angesichts unerwarteter Herausforderungen. Als neuartiges Konzept hat Resilienz im Arbeitsschutzmanagement das Potential, die Reaktionsfähigkeit einer Organisation auf unerwartete und komplexe Risikomanagementsituationen zu verbessern, indem nicht reduziert wird was schlecht läuft, sondern vermehrt das getan wird, was richtig läuft. In dieser technischen Veranstaltung wird dieser potentielle Paradigmenwechsel einschließlich der potentiellen Anwendung von technischen Grundsätzen zur Verbesserung von Sicherheitsmanagementsystemen diskutiert.

Moderator:
Frank Muchiri, Schweiz

Vortragende:
Ikenna Ebuenyi, Nigeria
Seong-Kyu Kang, Republik Korea
Hélène Michel, Frankreich
Hector Upegui, Deutschland

TS2 - Arbeitsschutz in der zukünftigen Arbeitswelt regulieren – neuartige Arbeitsformen, Arbeitsplätze, Arbeitsbeziehungen, Arbeitnehmer und Arbeitgeber
Kongressleitung: IAO; Organisatoren: IAO

Arbeitsmärkte, Geschäftsmodelle und Technologien ändern sich rasant. Neue Arbeitsformen, die neue Technologien wie Plattformen nutzen, die Zunahme selbständiger und oft unklarer Beschäftigungsverhältnisse und die Vernetzung von Unternehmen auf nationaler und grenzüberschreitender Ebene erschwert es Aufsichtsbehörden, Arbeitschutz und Gesundheit effektiv zu regeln, sowohl in Bezug auf die Reaktionsfähigkeit der Gesetzgebung als auch im Hinblick auf die Regulationsfähigkeit der Compliance-Mechanismen. Diese technische Veranstaltung erörtert diese Herausforderungen und stellt innovative Maßnahmen vor, mit denen sich Länder auf die Arbeitswelt der Zukunft vorbereiten.

Moderator:
Joaquim Pintado Nunes, Schweiz

Vortragende:
William Cockburn, Spanien
Valerio de Stefano, Belgien
Angela Herrera, Colombia
Richard Judge, Vereinigtes Königreich
Stephanie Klaus, Vereinigte Staaten von Amerika
Doo Yong Park, Republik Korea (Wird noch bestätigt)
Alan Stevens, Vereinigtes Königreich
Jukka Takala, Finnland

TS3 - Innovationen in der dreigliedrigen Governance von Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
Kongressleitung: Kanada; Organisatoren: Kanada

Das dreigliedrige Modell für die Governance der Arbeitsschutzpolitik und die Entwicklung von Rechtsvorschriften hat sich als wirksamer Ansatz zur Stärkung des Gesundheitsschutzes der Arbeitnehmer in Kanada und vielen anderen Ländern erwiesen. In dieser technischen Sitzung werden die globalen Innovationen in der dreigliedrigen Regierungsführung zur Unterstützung von Politik, Regulierung und der Entwicklung von Standards besprochen. Es werden auch die Chancen und Herausforderungen in der neuen Arbeitswelt erörtert und untersucht, wie das Modell eine Kultur der Prävention unterstützt hat. Die Diskussionsteilnehmer werden die Arbeit des technischen Ausschusses zur Dreigliedrigkeit erörtern, in der das IAO-Übereinkommen C190 ausgearbeitet wurde. Zudem werden vier Fallstudien zu Erfahrungen mit der dreigliedrigen Governance in Chile, Neuseeland, Singapur und Kanada vorgestellt.

Moderator:
Cameron Mustard, Kanada

Vortragende:
John Beckett, Kanada
Marie Clarke Walker, Kanada
Pedro Contador, Chile
Michael Dauncey, Kanada
Sujoy Dey, Kanada
Fiona Ewing, Neuseeland
John Ng, Singapur
Rakesh Patry, Kanada
Shelley Uvanile-Hesch, Kanada

TS4 - COVID-19 und der Schutz der Arbeitnehmer: Lehren aus der globalen Pandemie 
Kongressleitung: Kanada; Organisatoren: Kanada

Die COVID-19-Pandemie hat die Beschäftigung in vielen Ländern der Welt stark beeinträchtigt. Viele Millionen Arbeitnehmer haben sich daran gewöhnt, von zu Hause aus zu arbeiten. Und viele weitere Millionen Arbeitnehmer sind in Sektoren beschäftigt, die als essenzielle Arbeit eingestuft wurden und haben in der Nähe von Mitarbeitern gearbeitet und in einigen Fällen Dienstleistungen für Kunden und die allgemeine Öffentlichkeit erbracht. In dieser technischen Sitzung werden drei Dimensionen der Bemühungen zum Schutz der Arbeitnehmer vor den Risiken von COVID-19 erörtert. Ein Gremium von Arbeitsschutzaufsichtsbehörden wird die neuen Herausforderungen vorstellen, denen sich Arbeitsaufsichtsdienste an den unterstützenden Arbeitsplätzen bei der Einführung wirksamer Methoden zur Infektionskontrolle gegenübersehen. Ein Gremium von Experten für Arbeitsschutzprävention wird die außergewöhnliche Bedeutung des globalen Internets beschreiben, mit dem Leitlinien aus vertrauenswürdigen Quellen unmittelbar Hunderttausenden von Arbeitsplätzen zugestellt werden können. Die Sitzung wird mit einer Gesprächsrunde von Wissenschaftlern aus aller Welt abgeschlossen, die über die Herausforderungen bei der genauen Identifizierung der Übertragung von COVID-19 am Arbeitsplatz diskutieren.

Moderator:
Erin Oliver, Kanada

Vortragende:
Audrina Chua, Singapur
Andrew Curran, Vereinigtes Königreich
Letitia Davis, Vereinigte Staaten von Amerika
Siong Hin Ho, Singapur
Janet Mannella, Kanada
David Michaels, Vereinigte Staaten von Amerika
Peter Smith, Kanada
Sven Timm, Deutschland
Jody Young, Kanada

TS5 - VISION ZERO: Prävention für Menschen - bei der Arbeit, bei Pandemien und darüber hinaus  
Kongressleitung: IVSS; Organisatoren: IVSS Sektion Bergbau, IVSS Sektion Bau

VISION ZERO wurde von der IVSS auf dem XXI. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz in Singapur ins Leben gerufen. VISION ZERO fördert eine umfassende Präventionsstrategie für Sicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden und macht sich für eine Zukunft ohne Unfälle, Krankheiten oder Verletzungen am Arbeitsplatz stark.   

Die technische Sitzung befasst sich damit, wie VISION ZERO eine erfolgreiche Strategie zur Umsetzung einer Präventionskultur entwickelt hat, den Fokus dabei auf verantwortungsvolle Führung gesetzt und eine VISION-ZERO-Bewegung auf der ganzen Welt in Gang gesetzt hat.  

Es werden die Mittel und Methoden und die Anwendung der sieben Goldenen Regeln beschrieben, mit denen das Engagement von Geschäftsführern, politischen Entscheidungsträgern, Sozialpartnern, Behörden und Fachleuten für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz mobilisiert und angeregt wurde, um ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld für alle zu fördern.   

In der Technischen Sitzung werden Möglichkeiten für eine proaktive Rolle der Industrie und aller beteiligten Akteure untersucht, um Perspektiven einer strategischen Präventionskultur für neue Bereiche zu eröffnen. Daher werden mögliche Verbindungen für den VISION-ZERO-Ansatz zum öffentlichen Gesundheitssektor in Pandemiezeiten, zu globalen Lieferketten, zu nachhaltigen Investitionen und zur Gesellschaft insgesamt diskutiert.  

Moderator:
Jillian Lee Hamilton, Australien

Vortragende:
Olga Bogdanova, Ukraine
Melanie Brinkmann, Deutschland
Helmut Ehnes, Schweiz
Thomas Englerth, Vereinigte Staaten von Amerika
Siong Hin Ho, Singapur
Hans-Horst Konkolewsky, Spanien
Karl-Heinz Noetel, Schweiz
Roy Slack, Kanada

TS6 - Der Arbeitsschutz in die digitale Welt     
Kongressleitung: IVSS; Organisatoren: IVSS Sektion Maschinen-undSystemsicherheit, IVSS Sektion Forschung, BGN, INRS 

Die digitale Transformation verändert die Art und Weise, wie wir arbeiten und leben. Zukünftige Szenarien, in denen Roboter neben Menschen arbeiten, sind keine Utopie mehr, sondern existieren bereits. Neue Arbeitsformen führen zu einem starken Anstieg der Selbstständigkeit und der nicht regulierten Beschäftigung. Während die Automatisierung bisher hauptsächlich den Industriesektor betroffen hat, wird eine digitale Welt alle Sektoren und alle Arten von Arbeiten betreffen. Dies ist für die jetzige Arbeitswelt sowohl ein Risiko als auch eine Chance und beeinflusst folglich auch die Sicherheit, Gesundheit und das Wohlbefinden.  

In dieser technischen Sitzung werden Experten zeigen, wie technische Errungenschaften durch digitale Transformation bereits dazu beitragen, die Arbeit sicherer zu machen, die Gesundheit zu überwachen, Qualität, Produktivität und damit die Geschäftsergebnisse insgesamt zu verbessern. Außerdem wird diskutiert, wie neue Risiken im Zusammenhang mit neuen Technologien, Automatisierung und komplexeren Systemen bewertet werden können. Präventionsdienste und Akteure müssen sich an diese Entwicklungen anpassen. Ein weiteres kritisches und diskutierbares Thema wird sein, wie mittels Innovationen auch Lösungen für kleinere Unternehmen mit begrenzten Ressourcen zu finden und wie nicht standardisierte Beschäftigungsarten mit abgedeckt werden können.

Die generelle Herausforderung in einer digitalen Welt wird darin bestehen, weiterhin den arbeitenden Menschen als einen für den Erfolg wichtigen Aspekt zu bewahren, zu respektieren und zu fördern.

Moderator:
Marc Malenfer, Frankreich
Marc Wittlich, Deutschland

Vortragende:
Pierre Berastegui, Belgien
Hans-Jürgen Bischoff, Deutschland
Scott Gaddis, Kanada
Michel Hery, Frankreich
Agnès Parent-Thirion, Ireland 
Stéphane Pimbert, Frankreich
Andrea Rowe, Australien
Maria-Luz Vega, Schweiz
Christian Werner, Deutschland

SYM1 - Neuerungen in der Arbeitsschutzverwaltung – Verantwortlichkeit von Institutionen im Hinblick auf die Festlegung von Standards und deren Einhaltung
Kongressleitung: IAO; Organisatoren: IAO

Im Zusammenhang mit dem rasanten Wandel, dem Arbeitsorganisationen und Arbeitsformen unterliegen, gibt diese Veranstaltung einen Überblick über Neuerungen in der Sicherheits- und Gesundheitsverwaltung bei Institutionen, die für Arbeitsschutz-Compliance verantwortlich ist.

Moderator:
Joaquim Pintado Nunes, Schweiz

Vortragende:
Duncan Shaw, Kanada
Luis Carlos Lumbreras, Brasilien
Kateryna Kuznetsova, Russischen Föderation
Zhao Li, Vereinigte Staaten von Amerika
Kevin Myers, Vereinigtes Königreich
Silas Sng, Singapur
Johan van Middelar, Niederlande
Selçuk Yasar, Türkei

SYM2 - Gewalt und Belästigung am Arbeitsplatz
Kongressleitung: Kanada; Organisatoren: CUPE

Diese Veranstaltung befasst sich mit der Prävention von Gewalt und Belästigung am Arbeitsplatz, einschließlich internationaler gesetzgeberischer Entwicklungen, Fallstudien und Instrumenten zur Prävention und Rückkehr zur Arbeit.

Moderator:
Troy Winters, Kanada

Vortragende:
Audrey Gilbeau, Kanada
Elisa Ilarda, Australien
Luz S. Marin, Vereinigte Staaten von Amerika
Hannah Milward, Neuseeland

SYM3 - Psychosoziale Faktoren und Entwicklungen im Hinblick auf psychische Gesundheit am Arbeitsplatz
Kongressleitung: IAO, Kanada; Organisatoren: IAO, MHCC

Schwerpunkt dieses Symposiums sind die Prävention psychosozialer Risiken bei der Arbeit und die Anforderungen an psychisches Gesundheitsmanagement am Arbeitsplatz. Führende Beispiele zu Standards, Vorschriften und betrieblicher Praxis werden hervorgehoben.

Moderator:
Liz Horvath, Kanada

Vortragende:
Charlotte Grevfors Ernoult, Luxemburg
Janet Nwaogu, Sonderverwaltungsregion Hongkong von China
Michel Rodrigue, Kanada
Joti Samra, Kanada
Steve Tizzard, Kanada
Sue Weston, Australien

SYM4 - Arbeitsschutzdaten auf globaler, nationaler und Unternehmensebene
Kongressleitung: IAO; Organisatoren: IAO

Wenn verlässliche Arbeitsschutzdaten nicht zur Verfügung stehen, fehlt es politischen Entscheidungsträgern, Arbeitgebern und Arbeitnehmern an entscheidendem Wissen für die Prävention arbeitsbedingter Verletzungen und Erkrankungen. Diese Veranstaltung untersucht Datenlücken auf globaler, nationaler und Unternehmensebene und hebt neue und innovative Instrumente zur Erhebung und Nutzung von Arbeitsschutzdaten hervor.

Moderator:
Yuka Ujita, Thailand 

Vortragende:
Thuthula Balfour, Südafrika
Sean Banaee, Vereinigte Staaten von Amerika  
Rafael J. Consunji, Katar
Jillian Lee Hamilton, Australien
Balint Nafradi, Schweiz

SYM5 (Zuvor S23) - Ausbildung für Vision Zero
Kongressleitung: IVSS; Organisatoren: IVSS Sektion Erziehung und Ausbildung, IOSH

In welchem Umfang können Schulungen und Bildung Unternehmen auf dem Weg zu Vision Zero unterstützen? Dieses Symposium untersucht, wie verantwortliche Organisationen durch Schulungen und Bildung eine positive und fürsorgliche Arbeitskultur und sichere, gesunde und produktive Belegschaften entwickeln können.

Moderator:
Louise Hosking, Vereinigtes Königreich 

Vortragende:
Marilyn Hubner, Kanada
Ugochi Obidiegwu, Nigeria 
Davide Scotti, Italien
Bonnie Yau, Sonderverwaltungsregion Hongkong von China

SYM6 - Keine Vernachlässigung verletzter Arbeitnehmer: Arbeitnehmerentschädigung und Arbeitsunfallversicherungen als wesentliche Bestandteile der besseren Prävention und des Arbeitnehmerschutzes
Kongressleitung: IAO; Organisatoren: IAO

Arbeitnehmerentschädigung und Arbeitsunfallversicherungen spielen nicht nur bei der Bereitstellung von Entschädigungs- und Rehabilitationsmaßnahmen für verletzte Arbeitnehmer eine entscheidende Rolle, sondern tragen auch zur Verbesserung der Prävention berufsbedingter Verletzungen und Erkrankungen bei. Diese Veranstaltung hebt die Bemühungen sowohl in sich entwickelnden als auch in entwickelten Ländern hervor, durch integrierte Strategien zur Arbeitssicherheit, Entschädigung und Rehabilitation auf die Bedürfnisse aller Beschäftigten einzugehen.

Moderator:
Gilles Binet, Kanada

Vortragende:
Mohammed Azman Aziz Mohammed, Malaysia 
Ellen MacEachen, Kanada
Raffaello Marcelloni, Italien
Anna Weigelt, Schweden

SYM7 (Zuvor S25) - Der Einfluss der Digitalisierung auf den Arbeitsschutz im Hinblick auf globalen Transport und Logistik – Möglichkeiten für den Erfolg der Vision Zero Strategie
Kongressleitung: IVSS; Organisatoren: IVSS Sektion Transport

Jedes Jahr verlieren ungefähr 1,25 Millionen Menschen aufgrund von Verkehrsunfällen vorzeitig ihr Leben. Weitere 20 bis 50 Millionen erleiden nichttödliche Verletzungen, wobei viele als Folge der Verletzung eine Behinderung davontragen. Dieses Symposium betrachtet technologische Entwicklungen und vielversprechende Ansätze zur Stärkung einer Präventionskultur auf dem Weg zu Vision Zero.  

Moderator:
Nadja Schilling, Deutschland

Vortragende:
Mohammed Azman Aziz Mohammed, Malaysia 
Sashikala Chandrasekar, Indien
Sujoy Dey, Kanada
Carl Heinlein, Vereinigte Staaten von Amerika  
Peter Schwaighofer, Österreich

SYM8 - Einbeziehung der Prävention von Verletzungen am Arbeitsplatz in Präventionsstrategien auf Gemeindeebene
Kongressleitung: Kanada; Organisatoren: BCIRPU

Diese Veranstaltung betrachtet Beispiele evidenzfokussierter, bevölkerungsbasierter Ansätze, die darauf ausgerichtet sind, Einstellungen und Verhaltensweisen zu ändern, um eine Kultur der Verletzungsprävention am Arbeitsplatz, zu Hause und in der sozialen Gemeinschaft zu entwickeln.

Moderator:
Ian Pike, Kanada  

Vortragende:
Lilis Surienty Abd Talib, Malaysia 
Azlan Darus, Malaysia 
Laura Dale, Kanada
Richard Rinehart, Vereinigte Staaten von Amerika

SYM9 - Entwicklung einer starken Arbeitsschutzkultur: Geschichten aus der Arbeitswelt
Kongressleitung: Kanada; Organisatoren: WorkSafeBC

Diese Veranstaltung stellt Geschichten aus Kanada und aus aller Welt vor, die erfolgreiche Ansätze zur Entwicklung einer starker Präventionskultur am Arbeitsplatz veranschaulichen. 

Moderator:
Adrian Cook, Kanada

Vortragende:
Naziadin Abd Ghani, Malaysia 
Chris Atchison, Kanada
Maia Foulis, Kanada
Britta Schmitt-Howe, Deutschland
Ricardo Vyhmeister, Chile 

SYM10 - Globable Zusammenarbeit zur Förderung von Vision Zero und einer Kultur der Prävention  
Kongressleitung: IVSS; Organizer: IVSS Sektion Präventionskultur, IVSS Sektion Handel, KOSH

Sicherheit und Gesundheit liegt in der Verantwortung der Gesellschaft als Ganzes. Diese Veranstaltung stellt Initiativen der Präventionskultur vor und erörtert, wie diese Bemühungen dazu beitragen können, die Kultur rund um Arbeitssicherheit und Gesundheit in Zukunft zu verbessern.

Moderator:
Siong Hin Ho, Singapur

Vortragende:
Tommi Alanko, Finnland
Ulrike Bollmann, Deutschland
Kyungwoo Kim, Republik Korea  
Pete Kines, Dänemark
Hans-Horst Konkolewsky, Spanien

SYM11 - Arbeitsschutz in Echtzeit: Digitale Tools und Wissensstand   
Kongressleitung: Kanada, IAO; Organisatoren: Kanada, IAO

Informationstechnologie kann an Arbeitsplätzen das Erkennen, die Kontrolle und Regelung von Gefahren, Risiken und Arbeitsbedingungen verbessern. Diese Veranstaltung behandelt führende digitale Instrumente zum Arbeitsschutz und evidenzbasierte Online-Ressourcen zur Prävention. 

Moderator:
Louise Logan, Kanada

Vortragende:
Lucia Botti, Italien
Duane D'sa, Kanada
Edwin Galea, Vereinigtes Königreich 
Jacqui McLaughlin, Vereinigtes Königreich
Syed Wajid Ali Shah, Pakistan 
Imelda Wong, Vereinigte Staaten von Amerika  

SYM12 - Erfolgreiche digitale Kommunikations- und Informationsstrategien im Bereich Arbeitsschutz und Gesundheit in Zeiten der Vision Zero: Wirksame Botschaften mit geeigneten Technologien
Kongressleitung: IVSS; Organisatoren: IVSS Sektion Information, NIOSH, DGUV

Modernste Informations- und Kommunikationskampagnen können leistungsstarke Instrumente sein, um für Arbeitsschutz zu sensibilisieren und Arbeitsschutzkenntnisse und Maßnahmen zu verbessern. Dieses Symposium behandelt effektive Kampagnen wie Vision Zero und soziale und digitale Medieninterventionen, und stellt effektive Techniken und Strategien vor.    

Moderator:
Donna Van Bogaert, Vereinigte Staaten von Amerika  

Vortragende:
Angela Janowitz, Deutschland
Kiran Kapoor, Kanada
Betty Nyereyegona, Zimbabwe
Timothy Tregenza, Spanien
Faiza Zia, Pakistan    

SYM13 -Neue Denkweisen zur Prävention arbeitsbedingter Krebserkrankungen  
Kongressleitung: Kanada; Organisatoren: OCRC

TDie Last arbeitsbedingter Krebserkrankunken nimmt weiterhin zu, obwohl die Expositionen, die arbeitsbedingte Krebserkrankungen verursachen, hinreichend bekannt sind und Lösungen zur Kontrolle dieser Expositionen zur Verfügung stehen. Diese Veranstaltung befasst sich mit innovativen Ansätzen zur Anwendung dieser Lösungen, um sichere und gesunde Arbeitbedingungen für alle zu schaffen.

Moderator:
Paul Demers, Kanada

Vortragende:
Eduardo Algranti, Brasilien
Emilie Counil, Frankreich
Hugh Davies, Kanada
Lesley Rushton, Vereinigtes Königreich     

SYM14 - Stärkung des Gesundheitsschutzes von Beschäftigten in globalen Lieferketten      
Kongressleitung: Kanada; Organisatoren: IWH, CLC

Globale Lieferketten überschreiten nationale Grenzen mit unterschiedlichen Standards für den Gesundheisschutz von Arbeitnehmern. Dieses Symposium stellt Herausforderungen und Lösungen zur Verbesserung des Gesundheitsschutzes der Arbeiternehmer in verschiedenen Marktsystemen, Regulierungssystemen und Sicherheitskulturen in den Vordergrund.  

Moderator:
Emily Norgang, Kanada

Vortragende:
Silvana Cappuccio, Italien
Lisa Hollands, Deutschland
Rakesh Patry, Kanada  
Kalpona Aktar, Bangladesch

SYM15 - Integration von Menschen mit Behinderungen in die Arbeitswelt    
Kongressleitung: Kanada; Organisatoren: NIDMAR, Solidaris

Es gibt Möglichkeiten, bei der Integration von Menschen mit Behinderungen in die Arbeitswelt größere Fortschritte zu erzielen. Diese Veranstaltung hebt erfolgreiche Ansätze in verschiedenen Ländern und Wirtschaftszweigen hervor, die Menschen mit Behinderungen die Teilnahme am Arbeitsmarkt ermöglichen.  

Moderator:
Sari Sairanen, Kanada

Vortragende:
Mohammed Azman Aziz Mohammed, Malaysia
Graham Halsey, Scotland
François Perl, Belgien
Wolfgang Zimmerman, Kanada  

SYM16 (Zuvor S27) - Sicherheitskultur in der Landwirtschaft: Wachstum von Generation zu Generation  
Kongressleitung: IVSS, Kanada; Organisatoren: IVSS Sektion Landwirtschaft, KRUS, CCHSA

Themen dieser Veranstaltung sind unter anderem bewährte Verfahren, innovative Lösungen und effektives Management zur Förderung der Sicherheitskultur in der Landwirtschaft.  

Moderator:
Magdalena Wachnicka-Witzke, Poland 

Vortragende:
Magalie Cayon, Frankreich
Sashikala Chandrasekar, Indien
Isaac Abril Muñoz, Spanien
Arnd Spahn, Deutschland
Päivi Wallin, Finnland
Aleksandra Hadzik, Poland
Anne Roudot, France  

SYM17(Zuvor S29) - Das alte Sicherheitsrahmenkonzept ist überholt: Herausragende Arbeitsplätze schaffen     
Kongressleitung: IAO; Organisatoren: IOE

Methoden, Verfahren und Risikobewertungen sind nur eine Möglichkeit zur Verbesserung des Arbeitsschutzes. Über das bisherige Sicherheitsrahmenkonzept hinaus ist es entscheidend, eine Kultur zu schaffen, die Arbeitsschutz greifbar macht und mit dem täglichen Leben der Arbeitnehmer in Zusammenhang bringt. Diese Veranstaltung stützt sich auf praktische Erfahrungen, um das Potential einer starken Arbeitsschutzkultur zur Unterstützung des Geschäftserfolgs und der Leistungen im Arbeitsschutz zu verdeutlichen.

Moderator:
Kris De Meester, Belgien

Vortragende:
John Beckett, Kanada
Wouter De Gier, Niederlande
Wolf Kirsten, Vereinigte Staaten von Amerika  
Karolien Van Nunen, Belgien  

SYM18 (Zuvor S30) - Förderung von Prävention und Schutz in globalen Lieferketten    
Kongressleitung: IAO; Organisatoren: IAO

Während der Beitrag von globalen Lieferketten zum globalen Wirtschaftswachstum und zu den Beschäftigungsmöglichkeiten offensichtlich ist, gibt deren Einfluss auf die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Beschäftigten in Entwicklungsländern Anlass zu schwerwiegenden Bedenken. Diese Veranstaltung untersucht innovative Maßnahmen, die zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen, Arbeitsschutz und Gesundheit in globalen Lieferketten entwickelt wurden.

Moderator:
Joaquim Pintado Nunes, Schweiz  

Vortragende:
Ockert Dupper, Schweiz
Ruma Ghosh, Indien
Siena Harlin, Vereinigte Staaten von Amerika  
Anne-Marie la Rosa, Schweiz
Marcelo Tacitano, Brasilien 

SYM19 - Arbeitersicherheit im Straßenverkehr im Zeitalter selbstfahrender Fahrzeuge
Kongressleitung: IVSS; Organisatoren: DVR

Selbstfahrende Fahrzeuge werfen neue Fragen zu Arbeitsschutzrisiken und der Verantwortung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber auf. Dieses Symposium befasst sich mit Fragen im Zusammenhang mit zukünftigem teilweise automatisierten Verkehr und der darauffolgenden Ära eines vollkommen fahrerlosen Verkehrs.

Moderator:
Walter Eichendorf, Deutschland  
Kay Schulte, Deutschland

Vortragende:
José Raúl Gonzales, Guatemala  
Charles Johnson, Vereinigtes Königreich 
Karin Müller, Deutschland
Wolfgang Uslar, Deutschland
Jason Weibel, Kanada  

SYM20 - Arbeitsschutzherausforderungen in der grünen Wirtschaft
Kongressleitung: IVSS, Kanada; Organisatoren: IVSS Sektion Chemie, BG RCI, CLC, IRSST

Beschäftigung in den Branchen erneuerbare Energien und Recycling wächst in der enwickelten und sich entwickelnden Welt rasant. Dieses Symposium bietet einen Überblick über Arbeitsschutz und Gefahren in diesen Branchen und stellt innovative Kontrollmöglichkeiten vor.

Moderator:
Tara Peel, Kanada  

Vortragende:
Victoria Arrandale, Kanada
Repon Chowdhury, Bangladesh  
Patricia Dirrenberger, Frankreich
Oswald Losert, Deutschland
Jessica Ramsey, Vereinigte Staaten von Amerika  

SYM21 - Verletzbarkeit: Die informelle Wirtschaft, Wanderarbeiter, unerfahrene und junge Arbeiter    
Kongressleitung: Kanada; Organisatoren: UNIFOR

Verletzbarkeit, definiert als Gefahrenexposition bei unzureichenden Arbeitsplatzregelungen und –praktiken, ist in bestimmten Arbeitergruppen häufiger: sie betrifft Wanderarbeiter, unerfahrene und junge Arbeiter, sowie Arbeiter in der informellen Wirtschaft. Dieses Symposium untersucht regulatorische Neuerungen zur Verbesserung des Schutzes in Bereichen erhöhter Verletzbarkeit.

Moderator:
Sari Sairanen, Kanada

Vortragende:
Sanjoy Chowdhury, Indien
Jinky Leilanie Lu, Philippinen
Florence Moyo, Zimbabwe (Wird noch bestätigt)
Cheryl Peters, Kanada
Ela Rydz, Kanada
Yogindra Samant, Norwegen  

Youth Spotlight

Der Youth Spotlight ist eine lebendige und interaktive Veranstaltung, die auf dem [email protected] Kongress von 2017 in Singapur aufbaut, und globale Aktionen zur Verbesserung des Arbeitsschutzes für junge Arbeitnehmer anstoßen möchte. Diese Sitzung bringt Jugendliche, politische Entscheidungsträger und Experten zusammen, um gemeinsam über die Einbindung von Jugendlichen in die Prävention nachzudenken und wie sie und ihre Vision besser unterstützt werden können. Es werden auch die Erwartungen junger Arbeitnehmer an institutionelle Partner angesprochen, um dies bei der Förderung des Arbeitsschutzes weiterhin zu unterstützen.

Youth Spotlight ist eng mit anderen Programmelementen verbunden, einschlieβlich des International Media Festival for Prevention, Braindates und Grundsatzreferaten, in denen Arbeitschutz für junge Arbeitnehmer hervorgehoben, diskutiert und vorangetrieben wird.

Vortragende:
Dr. Ulrike Bollmann, ENETOSH, Deutschland
Ms. Diana Katherine Cely Silva, Red Trabajo Decente, Jovenes, Kolumbien
Ms. Nur Chariroh, Youth Champion, Indonesien
Mrs. Stephanie Claus, Youth Champion, Vereinigte Staaten von Amerika
Ms. Hajar Dee, Youth Champion, Singapur
Zuly Duran Salazar, Red Trabajo Decente, Jovenes, Kolumbien
Ms. Anna Fendley, United Steel Workers / AFL-CIO US, Vereinigte Staaten von Amerika
Mr. Phillip Germain, Saskatchewan Workers‘ Compensation Board, Kanada 
Ms. Angela Maria Herrera, Youth Champion, Kolumbien
Ms. Sarah Jampen Almzan, Independent Journalist, Kanada 
Mr. Francis Mugume, Youth Champion, Ruanda
Ms. Olga Sofia Parrado Sanchez, Red Trabajo Decente, Jovenes, Kolumbien
Ms. Luisa Fernanda Riano, Red Trabajo Decente, Jovenes, Kolumbien
Ms. Mercy-Grace Seuya, Association of Tanzanina Employers, Tansania
Ms. Ilona Sorri, Youth Champion, Finnland

Globales Forum für Arbeitsunfallversicherung

Das Globale Forum für Arbeitsunfallversicherung bietet Vertretern von Arbeitsunfallversicherungen oder Berufsgenossenschaften eine Plattform, um über die heutigen globalen Herausforderungen für Versicherungssysteme zu diskutieren, wozu beispielsweise die Auswirkungen des technologischen Fortschritts in den Bereichen Prävention und Rehabilitation gehören. Diese Plattform soll eine Möglichkeit zum Informationsaustausch, zur Präsentation von Good-Practice-Ansätzen und zur Formulierung gemeinsamer Positionen bieten.

In Europa, Asien und Nordamerika gibt es bereits regelmäßige Treffen und Konferenzen auf regionaler Ebene, die mit dem Austausch zum Thema begonnen haben. Diese integrierte Plattform bietet zusätzlich zu den Tätigkeiten der IVSS-Fachkommission für die Versicherung gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten und der Sonderkommission zur Verhütung einen globalen Mehrwert für Berufsunfallversicherungssysteme.

Das Globale Forum wird für regionale Unfallversicherungsverbände und -foren, internationale Gremien und IVSS-Mitgliedsinstitutionen zugänglich sein.

Vortragende:
Mr. Marcelo Abi-Ramia Caetano, International Social Security Association, Schweiz
Dr. Mohammed Azman Aziz Mohammed, Social Security Organisation (SOCSO), Malaysia
Mr. Felipe Bunster Echenique, Mutual de Seguridad, Chile
Mr. Ron Dressler, Utah Labor Commission Division of Industrial Accidents, Vereinigte Staaten von Amerika
Dr. Edlyn Höller, German Social Accident Insurance (DGUV), Deutschland
Dr. Stefan Hussy, German Social Accident Insurance (DGUV), Deutschland
Dr. Irene Isaka, East and Central Africa Social Security Association, Tansania

Schutz von Gesundheit und Sicherheit unverzichtbarer Arbeitskräfte in Notfällen: Lehren aus der COVID-19-Pandemie

Während COVID-19 haben viele Arbeitnehmer weltweit die Kontinuität kritischer Funktionen sichergestellt, besonders im Gesundheitswesen und in der Notfallversorgung, im öffentlichen Sektor, im Bauwesen und in der Fertigung. In dieser Sitzung wird untersucht, wie wir als globale Präventionsgemeinschaft mögliche Lehren aus COVID-19 ziehen und Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit solcher unerlässlicher Arbeitnehmer in der Zukunft ergreifen können.

Speakers:
Dr. David Michaels, George Washington U, United States of America
Dr. Klaus Schäfer, BGHW, Germany
Ms. Christine Devine, Michael Garron Hospital, Kanada 
Dr. Viviana Gómez Sánchez, Latin-American Association of Occupational Health, Costa Rica
Mr. James Scongack, Bruce Power, Kanada 
Dr. Peter Smith, Institute for Work & Health, Kanada 
Ms. Henrietta Van hulle, Public Services Health and Safety Association, Kanada 

ISSA Report

Report from the ISSA

Speakers
Ms. Claudia Ambrosio, ISSA, Italy
Dr. Mohammed Azman Aziz Mohammed, Social Security Organization (SOCSO), Malaysia
Mr. Marcelo Abi-Ramia Caetano, ISSA, Switzerland
Mr. Bernd Treichel, ISSA, Switzerland
Prof. Brou Yves Yéboué-Kouamé, CNPS, Côte D'Ivoire
Ms. Magdalena Wachnicka-Witzke, Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego, Poland
Mr. Mummahad Mujahid, Saeed Ahmed Awan Centre for Improvement of Working Conditions & Environment, Pakistan
Mr. Malik M. Jamil, Vision Technologies, Pakistan
Ms. Sundas Khalil, Vision Technologies, Pakistan

ILO Report

Report from the ILO

Moderator
Joaquim Pintado Nunes, ILO, Switzerland
Yuka Ujita, ILO, Thailand

Speakers
Ms. Manal Azzi, ILO, Switzerland
Ms. Laetitia Dumas, ILO, Switzerland
Mr. Ockert Dupper, ILO, Switzerland
Ms. Deborah France-Massin, ILO, Switzerland
Mr. Franklin Muchiri, ILO, Switzerland
Ms. Martha Newton, ILO, Switzerland
Ms. Vera Paquete-Perdigão, ILO, Switzerland
Ms. Ana Catalina Ramirez, ILO, Switzerland
Ms. Maria Helena André, ILO, Switzerland